Lade Inhalte...

Leitartikel

Warum Herbert Kickl weiter hoffen darf

12. Juli 2019 00:04 Uhr

Ex-Innenminister Herbert Kickl

Wer jetzt Pflöcke einschlägt, denkt dabei nur bis zum Wahltag.

Der Wahlkampf ist die Zeit der großen Ansagen. Oder eben der Absagen wie jene an Herbert Kickl, der keinesfalls mehr Innenminister werden soll. Dass sich die FPÖ und der Betroffene selbst wegen dieser Festlegung nun wutentbrannt auf Alexander Van der Bellen stürzen, fällt freilich in die Kategorie taktisches Ablenkungsmanöver. Schließlich hat der Bundespräsident nur nachvollzogen, was Sebastian Kurz vorgegeben hat. Der angesichts seines Umfragevorsprungs wohl auch nach dem 29.
 

Jetzt sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive OÖNplus-Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneFundierte Kommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Ihre Lieblingsautoren

Sie sind bereits auf nachrichten.at registriert?
Dann loggen Sie sich jetzt mit Ihren Benutzerdaten ein und genießen Sie die zahlreichen Vorteile von OÖNplus — bis auf weiteres kostenlos!



  • Kunde ist nicht eingeloggt!
  • IP 54.92.148.165 konnte nicht dem Googlebot zugeordnet werden


ANMELDUNG close

Griaß Gott! Bitte mödn's Ihna mit Eanare Benutzerdaten au.

NOCH KEINEN ACCOUNT?

Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden.