Lade Inhalte...

Leitartikel

Thomas Schmid ist nicht zu halten

01. April 2021 00:04 Uhr

ÖBAG-Chef Schmid muss gehen. Alles andere wäre ein Skandal

  • Lesedauer etwa 1 Min
Vorweg: Wenn alles wirklich ernst gemeint gewesen wäre, was Sebastian Kurz 2017 als ÖVP-Spitzenkandidat versprochen hat, hätte Thomas Schmid niemals Alleinvorstand der ÖBAG werden dürfen. In der ÖBAG werden immerhin die Unternehmensbeteiligungen der Republik (unter anderem an OMV, Verbund etc.) verwaltet.