Lade Inhalte...

Leitartikel

"The End" - Filmriss eines Projektes

20. Mai 2019 00:04 Uhr

Ein Video und viele offene Fragen
Johann Gudenus (li.), seine Frau (Mitte) und Heinz-Christian Strache (re.) besprechen sehr viele, sehr brisante Dinge mit einer Russin und ihrem Begleiter.

Sebastian Kurz muss sich fragen lassen: Wozu die letzten Jahre? War es das wert?

  • Lesedauer etwa 3 Min
Es ist nicht überliefert, ob Reinhold Mitterlehner daheim in Helfenberg sich ein gutes Glaserl gegönnt hat. Gut vorstellbar wäre es, denn es muss eine tiefe Genugtuung für ihn sein, das türkis-blaue Projekt seines Nachfolgers derart unerwartet und praktisch über Nacht zerschellen zu sehen. Schließlich ist das Konstrukt einer Bürgerlich-rechtsaußen-Koalition, für deren Zustandekommen Sebastian Kurz so viel aufs Spiel gesetzt hat, seit Freitag auf Jahre hinaus undenkbar geworden.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper