Lade Inhalte...

Leitartikel

Schlammschlachten statt politische Inhalte

Von Heinz Steinbock  29. Juli 2019 00:04 Uhr

Der Kampfschauplatz hat sich gewandelt, und nicht zum Besseren.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Erinnern Sie sich noch an die sogenannte "Affäre Silberstein" um den umstrittenen SP-Berater im Endspurt des Wahlkampfes von 2017? An die Vorwürfe gefakter Internetseiten? Was damals als bisheriger Negativrekord schmutziger Wahlkämpfe tituliert wurde, könnte sich als Lercherl gegen das erweisen, was heuer noch bis zum 29. September blüht. Und bis dahin sind es immerhin noch zwei Monate: Den Wahlkampf wollen die Parteien laut eigenen Beteuerungen noch gar nicht begonnen haben.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus: