Lade Inhalte...

Leitartikel

Energiekrise: Zwei Pullover reichen nicht

Von Ulrike Rubasch  28. Juli 2022 00:07 Uhr

"Nationale Strompreisdeckelung ist populistischer Blödsinn"

Energiesparen ist komplex, doch jeder kann seinen Beitrag leisten.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Der ehemalige EU-Energiekommissar Günther Oettinger sagte kürzlich in Berlin: "Ich plädiere für 18 Grad und zwei Pullover." Er meinte, wir sollten im Winter kühlere Räume akzeptieren, um Gas zu sparen und so die Wirtschaft am Laufen zu halten. Energiesparen ist tatsächlich das Gebot der Stunde, um uns unabhängiger von russischem Gas und generell von Energieimporten zu machen und den Klimawandel einzubremsen.