Lade Inhalte...

Leitartikel

Die politische Kunst des raschen Handelns

11. Januar 2021 00:04 Uhr

Man hätte Kurz Auswahlverschulden vorwerfen können.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Bundeskanzler Sebastian Kurz führte am Wochenende seine politische Kunst vor: rasch Entscheidungen treffen, um dadurch auch eigene Fehler zu überdecken und Kritiker durch die Höhe des Tempos zu überrumpeln. In diesem Fall gelang ihm zudem noch ein Coup: Er konnte einen von Österreichs besten Wirtschaftsforschern in einer der größten Krisen für die Politik gewinnen.