Lade Inhalte...

Leitartikel

Die NATO braucht eine Blutauffrischung

Von Clemens Schuhmann  15. Juni 2021 00:04 Uhr

Das Militärbündnis ist mit einer Reihe von Baustellen konfrontiert.

  • Lesedauer etwa 1 Min
So schnell kann es gehen: Noch vor weniger als zwei Jahren schien das westliche Militärbündnis NATO auf einem Tiefpunkt angelangt. Der französische Staatspräsident Emmanuel Macron bewertete den Zustand des Nordatlantikpakts als äußerst kritisch und bezeichnete die NATO in einem "Economist"-Interview gar als "hirntot".