Lade Inhalte...

Leitartikel

Die Linzer Finanzen, ein Trauerspiel

08. November 2019 00:04 Uhr

Interview mit Klaus Luger (SPÖ)
Bürgermeister Klaus Luger (SP)

Die hohen Schulden schnüren Linz die Luft ab.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Ich weiß, es ist kein Jubelbudget. Es ist auch kein Turnaround. Es ist ein Sparbudget." Das Resümee des Linzer Bürgermeisters und Finanzreferenten Klaus Luger (SP) über das eben von ihm vorgestellte Doppelbudget für die Jahre 2020/21 fiel gestern recht nüchtern aus. Wie könnte es auch anders sein, bei einem Finanzkorsett, das so eng ist, dass es der Stadt kaum einen Handlungsspielraum lässt.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper