Lade Inhalte...

Leitartikel

Betroffenheit allein ist zu wenig

04. Mai 2021 00:04 Uhr

Frauenmorde sind weder selten, noch passieren sie überraschend

  • Lesedauer etwa 1 Min
Neun tote Frauen in vier Monaten. Ermordet von ihren (Ex-)Partnern. Die öffentliche Betroffenheit ist groß, politische Forderungen werden formuliert, Frauenministerin Susanne Raab und Innenminister Karl Nehammer (beide VP) luden Vertreter der Exekutive zum Krisengipfel. So weit, so bekannt, möchte man fast zynisch sagen.