Lade Inhalte...

Leitartikel

Wer will schon Bambis Mörder sein

17. November 2009 00:04 Uhr

  • Lesedauer etwa 1 Min
Am 26. September 2007 gegen 22 Uhr drangen Beamte der Fremdenpolizei in das Haus einer gewissen Familie Zogaj in Frankenburg ein, um die Familie – rechtmäßig – in den Kosovo abzuschieben. Die 15-jährige Arigona war nicht zu Hause, sie erfuhr von der Abschiebung und tauchte bei Bekannten unter. An diesem Tag wurde ein Prozess in Gang gesetzt, der bis heute nicht gelöst ist und noch lange nicht gelöst sein wird. Der Fall ist sensibel. Menschlich und politisch.