Lade Inhalte...

Außenpolitik

Knapp an der Blamage vorbei

Von Dietmar Mascher 16. Juli 2019 19:55 Uhr

Die Wahl von der Ursula von der Leyen ist mit Hängen und Würgen über die Bühne gegangen. Mit 383 Stimmen hat sie nur wenig mehr als die erforderlichen 374 Stimmen bekommen, um Präsidentin der EU-Kommission zu werden.

Von der Leyen hat heute nicht nur um ihre eigene politische Karriere gekämpft, als sie mit Leidenschaft und Ausgewogenheit um Zustimmung im  EU-Parlament warb. Es ging auch um die Zukunft der EU. Denn in Zeiten von Brexit, Handelskriegen und Flüchtlingskrise braucht es eine starke EU mit einer schlagkräftigen Chefin samt eingeschworener Kommission.

Das Verhalten der EU-Parlamentarier war in dieser Situation eine einzige Peinlichkeit. Es mag schon sein, dass die Parlamentarier sauer waren, weil ihr Spitzenkandidatenprinzip schon bald Geschichte war. Das hatten sie sich zum Teil aber auch selbst zuzuschreiben. Zu uneinig zeigten sich die gewählten Vertreter.

Die Scheuklappen, die Vertretern von Sozialdemokraten, Grünen und manchen Liberalen, jetzt bei der Wahl im Weg waren, haben ihnen offenbar auch verborgen, dass es bei dieser Wahl nicht nur um Parteiinteressen, sondern um ein übergeordnetes Ganzes, ein schlagkräftiges Europa ging.

Ursula von der Leyen muss ohnehin beweisen, dass sie das Zeug zur Mrs. EU hat. Ihr ist aber zuzutrauen, einem Herrn Trump, einem Herrn Putin oder einem Herrn Xi auf Augenhöhe zu begegnen. Unabhängig von der knappen Abstimmung und dem Prinzip der beleidigten Leberwürste in der Opposition, wird sie hoffentlich nun versuchen, viele ins Boot zu holen, um jene großen Versprechen, die sie bei ihrer Wahlwerbung machte, auch umzusetzen. Es wäre in unser aller Interesse.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Artikel von

Dietmar Mascher

Stellvertretender Chefredakteur, Leiter Wirtschaftsredaktion

Dietmar Mascher
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Außenpolitik

28  Kommentare expand_more 28  Kommentare expand_less