Lade Inhalte...

EURO 2021

Der UEFA blieb gar keine andere Wahl

Von Harald Bartl  16. Juni 2021 00:04 Uhr

Dass der europäische Fußball-Verband UEFA in der "Causa Marko Arnautovic" ermittelt, ist keine große Überraschung.

  • Lesedauer < 1 Min
Im Gegenteil, es gab eigentlich gar keine andere Wahl. Wie soll man sonst reagieren, wenn ein nationaler Verband ein Beschwerdeschreiben mit Anschuldigungen verfasst? Die UEFA heftet sich selbst den Kampf gegen Rassismus auf die eigene Fahne. Würde man jetzt, nachdem es eine Beschwerde gab, die Füße komplett stillhalten, macht man sich angreifbar. Und da ist die Schmerzgrenze nur dann größer, wenn es um Geld geht, das einen Imageverlust wieder wettmacht. So wurde der ÖFB um eine Stellungnahme