Lade Inhalte...

Wirtschaft verstehen

Taschendieb der kleinen Leute

Von Teodoro Cocca  11. Januar 2022 00:04 Uhr

Inflation ist nicht neutral, sie bestraft vor allem wenig begüterte Menschen über die sinkende Kaufkraft des Einkommens. Inflation wird deshalb auch gerne als "Taschendieb der kleinen Leute" bezeichnet und wirkt wie eine degressive Steuer.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Das heißt, die relative Belastung sinkt mit steigendem Einkommen, da in einkommensschwachen Haushalten die lebensnotwendigen Ausgaben (Wohnen, Heizen oder Essen) einen größeren Teil der Haushaltsausgaben ausmachen als bei Wohlsituierten. Die mit steigender Inflation verbundene Erhöhung der Ungleichheit müsste eigentlich dazu führen, dass Parteien, denen die Sozialpolitik besonders am Herzen liegt, eine stramme antiinflationäre Haltung einnehmen. Man will ja schließlich die Kaufkraft der Ärmeren