Lade Inhalte...

Wirtschaft verstehen

Ökosoziale Steuerreform – es geht!

Von Friedrich Schneider  18. Mai 2021 00:04 Uhr

Zurzeit wird über eine ökosoziale Steuerreform diskutiert, sie soll nächstes Jahr umgesetzt werden. Am Energie-Institut (EI) der JKU forschen wir daran seit 15 Jahren. Zur Illustration möchte ich die wichtigsten Ergebnisse der Forschungsarbeiten von Sebastian Görs (Mitarbeiter des EI) und mir darstellen.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Essenziell für ökosoziale Reformen, die auch mit einem Innovationsschub verbunden sein sollten, ist eine Gegenfinanzierung über eine aufkommensneutrale und sozial verträgliche Ökologisierung des Steuersystems. Um die Wirtschaftskraft nicht zu schwächen, müssen die Einnahmen infolge einer Energie- und CO2-Besteuerung an die betroffenen Unternehmen sowie an die Haushalte zu 100 Prozent zurückverteilt werden, sodass diejenigen profitieren, die erneuerbare Energieträger einsetzen.