Lade Inhalte...

Wie legen wir's an

Rückenwind für die Börsen

Von Susanne Dickstein  20. November 2020 00:04 Uhr

"Ich lese regelmäßig, dass Firmen Aktien zurückkaufen. Warum wird das gemacht?", fragt OÖN-Leser Franz B.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Der Kauf eigener Aktien ist eine beliebte Methode, um den Aktienkurs zu stützen beziehungsweise nach oben zu treiben. Auf diese Weise wird auch überschüssige Liquidität an die Aktionäre weitergegeben. Während dafür in Europa meist Dividenden das Mittel der Wahl sind, bevorzugen US-Konzerne aus steuerlichen Gründen Aktienrückkäufe. Nach dem Ankauf der eigenen Aktien werden diese aus dem Verkehr gezogen. Dadurch verringert sich die Anzahl der verfügbaren Aktien, der Gewinn pro Aktie steigt.