Lade Inhalte...

Wie legen wir's an

Ein Leckerbissen, aber nur für institutionelle Anleger

Von Susanne Dickstein  11. Dezember 2020 00:04 Uhr

"Die Lenzing AG hat kürzlich eine Anleihe mit einem Zinssatz von 5,75 Prozent platziert. Sie ging aber nur an institutionelle Anleger. Warum konnten Kleinanleger nicht zeichnen?", fragt Herbert K.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Es ist eine Hybridanleihe, die der Faserhersteller Lenzing AG Ende November platziert hat. Das Gesamtvolumen beträgt 500 Millionen Euro. Der Zinssatz ist mit 5,75 Prozent in Zeiten von Nullzinsen ein echter Leckerbissen. Hybridanleihen sind eine Mischform aus Fremd- und Eigenkapital. Sie liegen auch aus Risikosicht genau in der Mitte: Diese Hybridanleihe ist nachrangig und unbesichert. Der stattliche Zinssatz spiegelt das erhöhte Risiko.