Lade Inhalte...

Unser Innviertel

Zwei mal Zucchini

Von Mosauerin   22. Februar 2018 00:04 Uhr

Zucchini
(Symbolbild)

Am Land muss man in anderen Dimensionen denken. Vor allem wenn man es mit Stadtpflanzen zu tun hat

Landleben ist ja voll im Trend. Also vorwiegend bei denen, die in einer Stadt wohnen und unter 40 sind. Und wir sprechen von einer Stadt, so ab der Größe Linz. Mindestens. Und Bio ist auch voll im Trend. Und Nachhaltigkeit. Und Regionalität. Kann man übrigens auch in jeder beliebigen Zeitungsabteilung jedes halbwegs auf städtische Dimensionen ausgelegten Supermarktes selbst nachprüfen: Landleben, Landküche, Landapotheke, Selbstgemachtes, Country Living und so weiter und so ähnlich heißen die Bibeln des hyggeligen Landlebens. Oder was man zumindest in der Großstadt dafür hält.

Nicht falsch verstehen, ich liebe die große Stadt und dass mich da nicht a jeder kennt. Grad letztes Wochenende war ich wieder dort. Also in Wien. Und bei solchen Gelegenheiten besuchen wir natürlich auch unsere gutverdienenden Hipster-Bobo Freunde in ihren gentrifizierten Vierteln. Die, die so bewusst einkaufen. Die, die sich ihre Marillenmarmelade selbst einkochen. Aus Marillen, die sie in einer Steign am Naschmarkt kaufen. Die, die eine Ackerbeteiligung haben.

Ackerbeteiligung, das muss ich vielleicht erklären: Also in der Stadt kann man einen Anteil an einem Feld mieten, das wird dann für einen bestellt und die Ernte wird einem regelmäßig zugestellt. Garteln very light quasi. Ohne den Dreck unter den Fingernägeln aber mit den Freuden des selbst Verarbeitens. Freunde von uns machen das auch. Voll Begeisterung haben sie uns letztes Jahr davon erzählt. Und was sie nicht für tolles Gemüse bekommen werden. Und was sie nicht alles draus kochen werden. Und wie xund das nicht alles wird.

Ich war natürlich neugierig am Samstagabend beim Pims trinken. Hab ich doch selbst einen Mords Gemüsegarten im Innviertel zu beackern: "Und, was habt’s heuer so auf eurem Feld?" "Ach heuer, da machen wir das nicht mehr. Bitte, wir haben da zwei Mal hintereinander Zucchini bekommen, ich hab schon gar nicht mehr gewusst wohin damit."

Hätte ich ihnen doch keine fünf Gläser eingelegter Zucchini mitbringen sollen. Sondern auch das Zucchini Chutney, die getrockneten Zucchini, die Zucchini Paste, das Zucchinigelee, Zucchini süß- sauer UND den Zucchini Kuchen. Dilettanten.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Unser Innviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less