Lade Inhalte...

Unser Innviertel

Kommunikationspause

Von Die Mosauerin   28. Juni 2018

Ich habe einen Verdacht: Ich gehöre vermutlich zu denen, die ich früher als „alt“ bezeichnet habe.

Nicht nur, weil mich Google aufgrund meines Sucherverhaltens für 65+ einstuft und mir ständig Werbung für konservative Geldanlagemöglichkeiten in der Schweiz oder Inkontinenzprodukte für "Damen im besten Alter" anzeigt. Ich bin wohl der beste Beweis, dass das mit den Adwords Geschichten doch nicht so ganz funktioniert.

Weder hab ich irgendein Geld zum Anlegen, noch gönne ich mir bereits den Luxus auf Klogänge zu verzichten. Nein, ich bin alt, weil ich so verrückte Dinge tue wie: Reden. Also mit den Personen, die gerade um mich herum sind. So in echt. Dreidimensional. Sie wissen schon, das mit dem Mund. Nicht das mit den Fingern am Telefon. Da nehm ich mir Zeit und dann schau ich die Person an und dann hör ich da zu und da sag ich dann was drauf. Und dann kommen ganz interessante Sachen dabei heraus.

Neue Ideen zum Beispiel. Oder eine andere Sicht auf die Welt. Das nennt man dann übrigens ein "Gespräch". Der Mosauer und ich betreiben das hobbymäßig. Mir ist es noch nie so aufgefallen, wie in diesem Urlaub, dass wir damit wohl zu den Außenseitern gehören: Irgendwo in Kroatien. Ein ruhiges Fischlokal, very posh. Zwei Pärchen Anfang zwanzig, eines davon der Sorte "Teenager wurden Mütter". Das andere kinderlos. Einziges Tischgespräch: Wie man welche Steine in dem Spiel bekommt, dass die Mutter in diesem Moment gerade spielt.

Immer noch Kroatien. Ein belebtes Fischlokal, nicht ganz so posh. Ein Pärchen um die 40. Außer der Bestellung des Essens keinerlei sichtbare Kommunikation untereinander. Aber ständiges Herumgetippsel auf dem Telefon. Kommentierung des Telefongeschehens in die Umgebung. Unfassbar, dass die Menschen nicht mehr miteinander kommunizieren.

Innviertel. Ein Gaiwirtshaus das nur mehr einen Tag in der Woche geöffnet hat, weil keine Gäste mehr kommen. Ganz und gar nicht posh. Du kommst rein. Setzt dich hin. Zwei Minuten später sitzen der Wirt und seine Mutter bei dir und erzählen Dir alles, was du in der Woche Kroatien verpasst hast. Gleichzeitig flaschelns dich über alles aus. Jo, des kinnans dahoam, des Gespräche führen. Wahrscheinlich sind das in Kroatien lauter Innviertler, die mal eine Pause brauchen…

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Unser Innviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less