Lade Inhalte...

Kotankos Corner

Vorbild und Feindbild: Leonore Gewessler kämpft an vielen Fronten

Von Christoph Kotanko  01. Juli 2022 20:24 Uhr

Vorbild und Feindbild: Leonore Gewessler kämpft an vielen Fronten
"Wir alle müssen Dinge anders machen", sagt die grüne Klimaschutzministerin Leonore Gewessler.

Umstrittene Ministerin: Ihre Politik gefährde den Wirtschaftsstandort, grollt die Industrie. Ökos loben ihre Durchschlagskraft. Die Grazerin gilt als kommende Hauptfigur der Grünen.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Ihren Ehemann Herbert Greisberger, Geschäftsführer der nö. Umweltagentur, lernte sie 2013 auf dem Weg nach Brüssel im Flugzeug kennen. Niemand sei perfekt, sagt Leonore Gewessler dazu schmunzelnd. Als Ministerin kommt sie zu Terminen prinzipiell mit Öffis oder Rad. Die 44-jährige Grazerin ist eine ungewöhnliche Politikerin. Fans nennen sie grundsatztreu, Gegner stur. "Ihre Politik gefährdet den Wirtschaftsstandort", sagte Siemens-Boss Wolfgang Hesoun über sie. "Ideologiegetriebene