Lade Inhalte...

Kotankos Corner

Schulöffnung im Herbst: Warum Lehrer das größere Risiko haben

07. August 2020 00:04 Uhr

Schulöffnung im Herbst: Warum Lehrer das größere Risiko haben
Schulstart in Deutschland: In der ersten Schulwoche wird der Nachholbedarf in den Kernfächern erhoben.

WIEN. Die Regierung geht von einem "völlig normalen" Schulstart aus. Aber normal ist wenig. Vor allem ältere Lehrer sind gefährdet. Die Verantwortung trägt der Dienstgeber.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Cornelia Kühne-Hellmessen, Gymnasialdirektorin in Pasewalk (Mecklenburg-Vorpommern), ist bei der Wiederaufnahme des Schulbetriebs zuversichtlich: "Diesmal freuen sich sogar die Schüler richtig drauf." In mehreren deutschen Bundesländern endeten diese Woche die Sommerferien. Nun läuft nach fünf Monaten Corona-bedingter Pause ein Experiment: Erst wenn sich alle Schüler und Lehrer zum Unterricht auf ihre Plätze begeben haben, dürfen die Masken abgenommen werden. Außerhalb des Unterrichts, also in
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper