Lade Inhalte...

Kotankos Corner

Politik im Kleinformat: Der seltsame Pakt gegen Zivildienst und Wehrpflicht

18. Januar 2013 00:04 Uhr

WIEN. Tag für Tag versuchen die medialen Helfer der SPÖ, die Bürger vor der Volksbefragung weichzuklopfen. Was im Hinterhof der Macht begann, ist längst die offene Parteinahme für politische Ziele.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Ein Mann, ein Wort. „Ohne Wehrpflicht wäre das Bereitstellen von zumindest 10.000 Soldaten für den Katastrophenfall nicht mehr durchführbar.“ – Das sagte SP-Verteidigungsminister Norbert Darabos im Juli 2010. Ein paar Wochen später erklärte der Ex-Zivildiener das Gegenteil. Am 21. September 2010 behauptete die „Krone“ auf Seite 1: „Mehrheit gegen die Wehrpflicht!“ Einen Tag darauf meinten SP-Kanzler Werner Faymann und Darabos sowie der inzwischen