Lade Inhalte...

Kotankos Corner

Hunger ist der beste Koch

16. Dezember 2011 00:04 Uhr

Hunger ist der beste Koch
Rezept für Regierungsbeteiligung: Bucher (bei der Präsentation seines Buchs »Bürgerliche Küche«)

Ehrgeiziges BZÖ: Falls 2013 Rot und Schwarz ihre Mehrheit einbüßen, wollen Haiders Erben mitregieren. Parteiobmann Bucher setzt auf ein wirtschaftsliberales Programm. Eine Zumutung für die alten Kameraden – aber die einzige Chance, nicht von der Konkurrenz verspeist zu werden.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Für den Kochlehrer an der Villacher Hotelfachschule war einst die Sache klar. „Bucher, du brauchst gar nix anfassen. Du wirst ohnehin einmal Bürgermeister. Da musst nicht arbeiten können!“ Doch statt Bürgermeister seines Kärntner Heimatorts Friesach wurde Josef Bucher Boss des BZÖ („Bündnis Zukunft Österreich“) und Klubchef von 16 Abgeordneten im Nationalrat. Für die Zeit nach der nächsten Nationalratswahl hat der Wirtssohn Größeres vor. Hunger ist der beste Koch. Bucher
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper