Lade Inhalte...

Haiden am Donnerstag

In der Demut unerreicht

Von Christine Haiden  28. Oktober 2021 00:04 Uhr

Der Duden definiert den Begriff "Demut" als Ergebenheit, die sich in der Einsicht gründet, dass es keinen anderen Weg gibt als hinzunehmen, was nicht zu ändern ist.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Politiker verwenden diesen Begriff gerne, wenn sie ein Amt übernehmen. Sie empfänden, sagen sie, große Demut und mit ebendieser Haltung gingen sie an ihre neue Aufgabe heran. Was so schnell und fast formelhaft über die Lippen kommt, heißt aber sinngemäß ganz anderes, als jeder politisch Mächtige intendiert. Denn nichts liegt ihm in der Regel ferner, als Gegebenheiten einfach hinzunehmen, wie sie sind. Was geändert und dem eigenen Willen unterworfen werden kann, macht Ämter und politische