Lade Inhalte...

Die Sicht der Anderen

Zu viel Kurz-Nähe macht zum Kurz-Kanzler

Von Peter Plaikner  22. Oktober 2021 00:04 Uhr

Die Suche nach Schallenbergs und Kurz’ Nachfolger ist bereits in vollem Gange.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Instabil. Von den 21 bedeutungsähnlichen Worten, die der Duden dafür auflistet, wirken 19 negativ und nur zwei neutral: veränderlich und wandelbar. Instabile Verhältnisse sind in der Politik eine freundliche Umschreibung für mangelnde Verlässlichkeit. Deshalb spricht der gelernte Diplomat Alexander Schallenberg viel von Stabilität – im Ausland, um die anhaltende Qualität des Partners Österreich zu betonen, daheim, um die Kontinuität der türkisgrünen Koalition zu betonen.