Lade Inhalte...

Die Sicht der Anderen

Wo die Erinnerungskultur hochlebt

31. Januar 2020 00:04 Uhr

Am 23. Jänner fand in der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem die internationale Gedenkveranstaltung zur Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz durch die Rote Armee statt, zu der über 40 Staatsgäste gekommen sind.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Es war die größte internationale Zusammenkunft in der Geschichte Israels, an der auch die Präsidenten Russlands und Österreichs teilnahmen. Für ein paar gut bekannte Staatsoberhäupter waren aber eigene kurzsichtige Konjunkturinteressen wohl wichtiger als die Einladung zum Gedenken an die unzähligen Opfer des Nationalsozialismus. Das soll auf ihrem Gewissen bleiben. Was jedoch tiefe Besorgnis erregt, ist jenes gefährliche Spiel im Versuch, die Weltgeschichte auf den Kopf zu stellen, um dadurch
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper