Lade Inhalte...

Die Sicht der Anderen

Kleines Land

03. März 2021 00:04 Uhr

„Die Untertreibung der eigenen Größe sorgt nach außen für Verwunderung – vielleicht ist sie eine Lehre aus der Geschichte.“

  • Lesedauer etwa 1 Min
Ich bin in einem kleinen Land aufgewachsen. Wenn ich als Junge in den 70ern die ARD-Tagesschau sah, wiesen meine Eltern gelegentlich auf die zierliche Silhouette der westdeutschen Bundesrepublik auf der Weltkarte. Meine Eltern waren von den Folgen von Größenwahn und Krieg geprägt; ihre Erziehungsbotschaft erkannte ich auch am Schwarz-Weiß-Bildschirm gut: Dieses schmale Handtuch namens Deutschland hat global gesehen nichts zu melden.