Lade Inhalte...

Brief aus Moskau

"Nullkommanullnull Prozent Ansteckungsgefahr"

23. Mai 2020 00:04 Uhr

Kremlchef Wladimir Putin hat das Coronavirus unterschätzt.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Das mag auch an seinem Vertrauen in die amtlichen Statistiken liegen. Der Geheimdienst FSB habe gemeldet, die Falschmeldungen seien hauptsächlich im Ausland organisiert worden. "Ihr Ziel ist verständlich: Panik in der Bevölkerung säen", beschwerte sich Putin Anfang März über die Corona-Gerüchte in Russland.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper