Lade Inhalte...

Blick ins Kastl

Vampir-Terror

Von Nora Bruckmüller  28. Juli 2021 00:04 Uhr

Blutleere Dutzendware, filmisches Fast Food

  • Lesedauer < 1 Min
Es sind Vollblut-Regisseure, die immer wieder einmal von "Netflixisierung" sprechen. Gemeint ist eine komplexe Entwicklung in der Filmwelt, die auf aggressivem Wettbewerb, digitaler Beschleunigung und Kampf um Quoten beruht. Sie hat eine einfach erfahrbare Folge: Filme, die gut "nebenbei" gehen, aber kaum nachhallen wie der aktuelle, deutsche Netflix-Film "Red Blood Sky". Ein Horrorfilm, so bemüht all das, was Scharen anzieht, zu vereinen, dass man Wesentliches vergaß: Logik und Handlung.