Lade Inhalte...

Blick ins Kastl

Teenie-Horror

Von Lukas Luger  21. Juli 2021 00:04 Uhr

"Fear Street"-Trilogie: Nichts für Zartbesaitete

  • Lesedauer < 1 Min
Wer "Scream" und "Stranger Things" mochte, wird die neue Netflix-Trilogie "Fear Street" lieben. Brutales Serienkillergemetzel, übernatürlicher Grusel, augenzwinkernde Komödie, lässiger Nostalgietrip – die auf der Buchreihe von R.L. Stine basierenden Filme vermengen all diese Ingredienzien zu einer herrlich selbstironischen Mischung, die dem totgeglaubten Teeniehorror-Genre neues Leben einhaucht.