Lade Inhalte...

Blick ins Kastl

Familiensache

19. April 2021 00:04 Uhr

Ein starker Krimi in starker Frauenhand.

  • Lesedauer < 1 Min
Es sind schon unzählige Krimis über die sogenannte Russen-Mafia und ihre skrupellosen Machenschaften gedreht worden. Viele davon endeten nach einer völlig undurchsichtigen Handlung mit vielen Toten und ratlosen Menschen vor dem Fernseher. Der gestrige Tatort "Macht der Familie" war auch sehr komplex, doch der rote Faden war immer da, um sich daran festzuhalten, wenn die Lage diffus zu werden drohte. Allein die rund 20 Minuten dauernde Anfangsszene war an Spannung kaum zu überbieten.