Lade Inhalte...

Blick ins Kastl

Nordisches Grauen

Von Karin Schütze  29. Juli 2022 00:04 Uhr

„Der Dänemark-Krimi“ prüft seine Heldin hart

  • Lesedauer < 1 Min
Helden haben es nicht leicht. Heldinnen schon gar nicht. "Es geht immer um Macht. Es bleibt eine Männerrunde", konstatiert selbst eine Hauptkommissarin im "Dänemark-Krimi" (gestern, ARD). Umso schwerer hat es Polizistin Sörensen nach einem fatalen Fehler. Sie hat eine Vermisste, die sich aus des Fängen eines Serienmörders befreien konnte, nicht erkannt. Das Opfer gerät ein zweites Mal in die Hände seines Peinigers.