Lade Inhalte...

Alltagsdinge

Impflotterien

Von Roman Sandgruber  13. November 2021 00:04 Uhr

Lotterien sind in Genua, Venedig und Paris erfunden worden, zu einer Zeit, als der Wunderglaube einem Höhepunkt zustrebte.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Jetzt soll es auch in Oberösterreich Impflotterien geben, um auch die letzten Zweifler zu den Impfstellen zu bringen. Am Montag soll’s beginnen: "G’impft gewinnt!" 1200 Preise hat die Wirtschaft schon gestiftet. Man braucht nicht auf übernatürliche Wunder zu hoffen. Die gesamte Impfdiskussion und Impfpolitik ist voller irdischer Irrationalitäten. Warum also nicht auch Lotterien? Sie waren in Genua, Venedig und Paris erfunden worden, zu einer Zeit, als der Wunderglaube einem Höhepunkt zustrebte.