Lade Inhalte...

Alltagsdinge

Das Lärmen der Götter

Von Roman Sandgruber  08. Januar 2022 00:04 Uhr

Das Wort Lärm kommt ja vom Kriegsgeschrei. Es ist eine Eindeutschung von ‚Alarm‘.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Es waren die Götter, die den Erfahrungen unserer Vorfahren zufolge den Lärm erzeugten: das Krachen des Donners, das Tosen der Stürme, das Rauschen der Wellen. Doch die Götter, die den Lärm machten, klagten gleichzeitig über den Lärm, der von den Menschen kam.