Lade Inhalte...

Wein-Blog

Ein spezieller Tipp: Endlich wieder der Weinfrühling! 

Von Hans Stoll  13. März 2022 17:58 Uhr

Der gemeinsame Weinfrühling von Kamptal, Kremstal und Traisental findet am 23. und 24. April statt.

Nicht nur die Winzer in der Donauregion sind sich einig: 2021 wird ein großer, vielversprechender Jahrgang! Die frischen Weine präsentieren sich mit ungewöhnlicher Aromenvielfalt und rassiger Säurestruktur. Die beste Gelegenheit, die neuen Weine zu probieren, ist der gemeinsame Weinfrühling von Kamptal, Kremstal und Traisental. Am 23. und 24. April 2022 öffnen in den drei Weinbaugebieten rund 200 Weingüter die Pforten ihrer Weinkeller, putzen Presshaus und Koststüberl heraus, richten kleine Schmankerln her, stellen Bänke und Tische ins blühende Freie und bitten zur ersten spannenden Verkostung des neuen Jahrgangs.

Mit dem in allen Weingütern erhältlichen Eintrittsband für 25,- Euro – gültig für beide Tage in allen drei Weinbaugebieten – können alle teilnehmenden Winzer besucht werden. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, sich zwischen den Weingutsbesuchen zu stärken: Neben den Heurigen, die an diesem Wochenende geöffnet haben, bieten auch Gastronomiebetriebe (Reservierung empfohlen) ihre Dienste an, zudem servieren auch einige Weingüter Winzerschmankerln oder arbeiten mit mobilen Gastronomen wie Foodtrucks zusammen. 

Alle teilnehmenden Winzer findet man auf der Weinfrühling-Karte, die in gedruckter Form in den Weingütern aufliegt.

Artikel von

Hans Stoll

Hans Stoll

2  Kommentare 2  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung