Lade Inhalte...

Wein-Blog

Christian Reiterer und die Vielfalt des Schilcher

Von Hans Stoll  19. März 2022 06:29 Uhr

Christian Reiterer steht für die Vielfalt des Schilcherlandes

Mit 3 Ha Landwirtschaft und 1 Ha Weingarten, ist der gebürtige Weststeirer Christian Reiterer in den 80iger Jahren des vorigen Jahrhundert gestartet.

Heute ist der Vorzeigebetrieb der Weststeiermark bei 60 Ha Weingarten angelangt und mit seinen Spitzenlagen ganz oben bei den Produzenten des Schilcher. Waren es am Start die rustikalen, säurestrotzenden Varianten des Rosé, hatte er sehr früh das Potential des Blauen Wildbacher erkannt. Einerseits setzte er sehr erfolgreich auf die Strategie die Lagen des Terroirs beim Stillwein herauszuarbeiten, andererseits erkannte er sehr bald auch das die Trauben mit ihrer Fruchtigkeit und frischen Säure, eine optimale Basis zur Produktion von Perlwein (Frizzante) und Schaumwein liefern.

Bei den Lagenweine sind es die Riede Eingelweingarten und Riede Lamberg, die für typische Herkunftsweine des Hauses sorgen. Der südlich ausgerichtete Lamberg mit seinen sehr langen Reibzeilen, bringt unterschiedliche Reifephasen mit sich. Im oberen Bereich erreichen die Trauben unmittelbar vor der Lese die beste Reife, im unteren Bereich (neben dem kühlendem Wald) befinden sich die Aromasorten mit viel Frische und Fruchtigkeit. Die hoch über Stainz gelegene Monopol Lage Engelweingarten beherbergt zum Teil 40 Jahre alte Rebstöcke. Die Fallwinde der Koralpe sorgen für Kühle und Frische und die sonnige Südostausrichtung bringt die nötigen Zucker- und Extraktwerte. Im Keller dürfen die Spitzenweine dieser Lagen teilweise in Holzfässern heranreifen und liefern ständig spannende Ergebnisse. Die weißen Weststeiermark DAC Weine spannen den typischen Rebsortenbogen von Weißburgunder, Morillon und selbstverständlich den aromatischen Sauvignon Blanc. Die Schilcher Rosé Abteilung deckt den Bereich Klassik und die beschriebenen Lagenweine ab. Für alle die es gerne prickelnd haben, bittet das Schaumweinangebot eine breite Palette an. Das Portfolio geht vom Muskateller Frizzante über die reinsortigen Sauvignon Blanc Sekt bis zum den Großen Reserven der Riede Engelweingartenüber in höchster Qualität. Alles in Allem: Das Haus Reiterer bietet die optimale Vielfalt des Schilcher. 

Artikel von

Hans Stoll

Hans Stoll

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung