Lade Inhalte...

Serviert

Das Warten hat sich gelohnt: Spargel, der regionale Genuss

Von Karin Haas 18. April 2019

Die Spargelsaison hat begonnen
Zum Genuss freigegeben

Grünen Spargel aus Peru und weißen Spargel aus Griechenland lasse ich links liegen.

Ich mag es, wenn zwei regionale Genüsse zusammenkommen. Manchmal ist es nicht ganz einfach. Denn vergangenes Jahr war es so heiß, dass der Spargel fast ausgewachsen war, als die Erdbeeren, beinahe regenlos geblieben, zu klein blieben.

Doch heuer stehen die Zeichen gut. Die kühlere Wetterphase ist vorüber, und der Spargel schiebt jetzt endlich an. Denn ganz am Anfang schmeckt er am besten.

Kühl ignorierte ich den grünen Spargel aus Peru mitten im Winter. Auch die blässlich-lila angehauchten Stämmchen aus Griechenland ließ ich beim Diskonter meines Vertrauens links liegen, auch wenn verführerisch das rote Halbpreispickerl darauf prangte.

Ich zahle gerne mehr und warte: auf die frische, produzentenpreisfreundliche, klimaschonende, köstliche, regionale Ware.

Es muss nicht immer nur das Eferdinger Becken sein. Was den weißen Spargel anlangt, kommt mittlerweile auch aus Linz-Land und von anderswoher köstliche oberösterreichische Ware. Manchmal gehe ich auch in den Wiener Raum und damit ins Marchfeld "fremd". Doch von weiter weg kommt nichts in die Tüte.

Denn wenn ich schon zu alt bin, um mit den Schülern jeden Freitag für die Klima-Demo zu schwänzen, so will ich doch wenigstens mit dem "richtigen" Kaufakt ein Zeichen setzen: 250 Kilometer Umkreis sind als Radius mehr als genug. Ausreißer sind nur im Einzelfall gestattet.

Dafür sind die Erdbeeren ganz sicher von den Feldern aus dem nahen Umkreis, den ich sogar radelnd bewältige, um in den Selbstpflücker-Modus zu kommen.

Mein heuriger Spargelgerichts-Favorit? Spargel-Erdbeer-Salat mit Haselnussöl und Wildmango-Essig. Die Mangos sind zwar von den Philippinen, dafür aber garantiert fair produziert. Diese kleine Sünde beichte ich gerne. Ich lasse mich aber auch von Kürbiskernöl und Apfelessig aus dem Holzfass überzeugen.

Die Kolumne schreiben abwechselnd Karin Haas und Philipp Braun, das Genussteam der OÖNachrichten.

Artikel von

Karin Haas

Kulinarik-Redakteurin

Karin Haas
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Serviert

10  Kommentare expand_more 10  Kommentare expand_less