Lade Inhalte...

Serviert

 Zwischenstopp Zugrestaurant

26. September 2019 00:04 Uhr

Einsteigen, Platz nehmen, der Stimme von Chris Lohner lauschen und entspannt zum Zielort reisen.

  • Lesedauer < 1 Min
Zugfahren bietet ein Wellnessprogramm. Einzig die Speisewaggons stehen eher auf dem kulinarischen Abstellgleis – ein Besuch ist oftmals nur dem unbändigen Hunger geschuldet. Freilich gibt es Vorzeigeprojekte, die Zugfahren allein aus kulinarischer Sicht rechtfertigen: Speisewaggons, wo zum Beispiel noch frisch gekocht wird. Christoph Mülleder vom Reiseanbieter Weltanschauen ist ein Feinspitz und organisiert seine sozial-ökologischen Reisen immer vor dem Hintergrund eines nachhaltigen
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper