Lade Inhalte...

Schöne neue Welt

Kriegsleid im Videostream

Von Martina Mara  19. März 2022 00:04 Uhr

  • Lesedauer etwa 2 Min
Es gehört zu den großen Unterschieden zwischen Menschen und Maschinen, dass wir Leid nicht nur kognitiv verstehen, sondern uns in die Lage Leidender versetzen und mitfühlen können. Wem gehen die furchtbaren Kriegsbilder aus der Ukraine aktuell nicht auf diese Weise nahe? Das Mädchen, das im Luftschutzkeller in Kiew ein Lied aus "Frozen" singt. Was, würde man mit der eigenen Tochter oder Enkelin im Bunker festsitzen? Getrennte Familien an der Grenze zu Polen.