Lade Inhalte...

Mit Hirn und Herz

Der Geschmack von Mamas Vanillekipferln

30. Dezember 2020 00:04 Uhr

Haben Sie sich schon gefragt, warum bestimmte Vanillekipferl Ihnen am besten schmecken, vielleicht jene Ihrer Mutter oder jene, die Sie selbst backen, aber nicht die Ihrer Freundin oder der Arbeitskollegin?

  • Lesedauer etwa 2 Min
Warum greifen Sie zu den Vanillekipferln aus dem Supermarkt nur, wenn die guten nicht da sind, oder gar nicht? Geschmack ist eine Sache der Prägung. Sie beginnt bereits im Mutterleib. All das, was die Schwangere isst, wird auch dem Kind verabreicht, über die Nabelschnur. Das Vanillearoma verteilt sich allerdings im Fruchtwasser. Da der Fötus ab dem fünften Monat Fruchtwasser schluckt, docken die Aromamoleküle, welche den besonderen Geschmack der Kekse ausmachen, an Rezeptoren auf der Zunge an.