Lade Inhalte...

Wohnen

Wiener Büromarkt vorerst noch stabil

17. Oktober 2020 00:04 Uhr

WIEN. Die Corona-Krise wirkt sich vorerst weniger deutlich auf den Wiener Büromarkt aus als befürchtet.

Otto Immobilien erwartet aus heutiger Sicht für 2020 "lediglich ein leichtes Minus gegenüber dem Vorjahr". In ersten Prognosen war man noch von einem "Verlust von einem ganzen Quartal" ausgegangen.

Bei Otto Immobilien ist man aber "nur vorsichtig optimistisch": "Wir spüren bei unseren internationalen Kunden und bei entsprechenden Großflächen durchaus noch eine gewisse Zurückhaltung", sagte Steven Bill Scheffler, Teamleiter Büroflächen bei Otto Immobilien. Die tatsächlichen Auswirkungen der Corona-Krise auf den Büromarkt werden erst im Jahr 2021 ersichtlich werden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wohnen

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less