Lade Inhalte...

Wohnen

Spektakuläre Immobilien-Deals: Teure Badehütte, prachtvolle Villa

02. Januar 2021 00:04 Uhr

Spektakuläre Immobilien-Deals: Teure Badehütte, prachtvolle Villa
Die Villa Les Cèdres: Erbaut wurde das 1700-Quadratmeter-Luxusgebäude im Jahr 1830.

Hütte am Wolfgangsee: 755.000 Euro, Villa an der Côte d’Azur: 200 Millionen Euro.

Von dieser Versteigerung reden noch immer viele im Salzkammergut: Es war Anfang Dezember, als eine rumänische Staatsbürgerin am Wolfgangsee für eine baufällige, zwölf Quadratmeter große Badehütte aus Holz 755.000 Euro hinblätterte. Der Handel zählt damit zu den spektakulärsten Immobilien-Deals des Jahres 2020. Ein Kauf in Monaco stellt aber alles in den Schatten: Dort wechselte das teuerste Haus der Welt um 200 Millionen Euro den Besitzer.

In der Hütte am Westufer des Wolfgangsees ist Platz für gerade einmal zwei Liegen, die Terrasse ist rund 20 Quadratmeter groß, dazu führt die vielbefahrene Wolfgangsee-Bundesstraße nur wenige Meter weiter vorbei.

Spektakuläre Immobilien-Deals: Teure Badehütte, prachtvolle Villa
Der Quadratmeterpreis für diese Hütte am Wolfgangsee ist auch beachtlich.

Es gibt also sicher exklusivere Flecken auf der Erde. Der Quadratmeterpreis war trotzdem beträchtlich. Die Käuferin wollte die Hütte unbedingt haben – und zahlte bei der Versteigerung am Bezirksgericht in Thalgau mehr als das Fünffache des Schätzwertes (der immer noch bei rund 148.000 Euro lag). Damit stand die Versteigerung sinnbildlich für die aus dem Ruder gelaufene Jagd auf Seegrundstücke im schönen Salzkammergut.

Gut verhandelt

Bekannt wurde heuer auch der Käufer der "Villa Les Cèdres". Eigentlich sollten es 350 Millionen Euro sein, Rinat Akhmetov konnte den Preis offenbar noch "ein wenig" herunterhandeln: Für 200 Millionen Euro hat der Milliardär aus der Ukraine der italienischen Campari-Gruppe, bekannt für die gleichnamige Spirituose, die Luxusimmobilie "Villa Les Cèdres" an der französischen Mittelmeerküste abgekauft.

Erbaut wurde das 1700-Quadratmeter-Luxusgebäude im Jahr 1830. Es liegt auf einem 14 Hektar großen Anwesen an der Küste der französischen Nobelregion Saint-Jean-Cap-Ferrat. Neben einem der exklusivsten botanischen Gärten weltweit sowie einer Bibliothek mit 3000 Fachbüchern zum Thema verfügt die "Villa Les Cèdres" über weitere Attraktionen: einen Privatstrand, einen Swimmingpool mit olympischen Maßen, einen Ballsaal, eine Kapelle, einen Wintergarten und eigene Stallungen.

Die teuerste Wohnung

Noch teurer ist das teuerste Penthouse der Welt: Es befindet sich im Tour Odeon in Monaco und kostet rund 380 Millionen Euro. Dafür gibt es rund 2800 Quadratmeter Wohnfläche inklusive Tanzfläche, hauseigenes Catering-Service, Infinity Pool mit Wasserrutsche und Portier rund um die Uhr.

Spektakuläre Immobilien-Deals: Teure Badehütte, prachtvolle Villa
Die teuerste Wohnung im Tour Odeon gibt es um 380 Millionen Euro.

Wer sich hier eine Wohnung um rund 223 Millionen Euro leisten kann, bekommt für dieses Geld noch ein Sicherheitspaket dazu: Die Fenster sind aus kugelsicherem Glas, das Haus wird von Special-Forces-Mitarbeitern bewacht. Wer für sportliche Betätigung die eigenen vier Wände nicht verlassen will, darf sich über einen Golf-Simulator freuen. Bei knapp 1600 Quadratmeter kommt keine Platznot auf.

Fehlt im Normalfall nur das nötige Kleingeld, um sich hier niederzulassen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wohnen

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less