Lade Inhalte...

Wohnen

Preise für Wohnungen in China erstmals seit sechs Jahren gefallen

23. Oktober 2021 00:04 Uhr

PEKING. In China sind die Preise für Neubauwohnungen zum ersten Mal seit sechs Jahren gesunken.

Wie aus einer Mitteilung des nationalen Statistikamts vom Mittwoch hervorgeht, seien die Preise in 70 Städten des Landes im September im Schnitt um 0,08 Prozent im Monatsvergleich gefallen. Dies ist der erste Rückgang seit April 2015. Die Immobilienmärkte in China hatten in den vergangenen Jahren einen regelrechten Boom erlebt.

Auch bei den Preisen für bereits bestehende Wohnungen wird ein Preisrückgang gemeldet. Hier habe es im September einen Rückgang um 0,19 Prozent gegeben, hieß es weiter. Der chinesische Immobilienmarkt wird derzeit durch die Krise des Evergrande-Konzerns erschüttert, die sich zunehmend auf die Branche insgesamt ausweitet. Der Immobilienkonzern ist hoch verschuldet.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less