Lade Inhalte...

Wohnen

Neue Heimat: 1000ster Balkonzubau

18. September 2021 00:04 Uhr

Neue Heimat: 1000ster Balkonzubau
Oberleitner (r.) mit Bewohnern (NH)

LINZ. Die gemeinnützige Wohnbaugesellschaft Neue Heimat Oberösterreich errichtet jedes Jahr rund 100 Balkone nachträglich.

 Damit erhöhe man die Lebensqualität der Bewohner, deren Feedback für die neu errichteten Balkone durchwegs positiv sei, sagte Neue-Heimat-Geschäftsführer Robert Oberleitner bei einer kleinen Feier anlässlich des 1000sten Balkonzubaus im Zuge von Wohnanlagensanierungen in der Siemensstraße im Linzer Stadtteil Neue Heimat am Dienstag. Die Kosten für die bisher nachträglich errichteten Balkone belaufen sich auf rund 11,1 Millionen Euro. Besonders im Stadtteil Neue Heimat werden viele Balkone nachträglich errichtet, da aufgrund der damaligen Architektur in den 1940er- und 1950er-Jahren viele Häuser ohne Balkone gebaut wurden. 2012 hat die Neue Heimat dafür einen Masterplan ins Leben gerufen. Der erste Balkonzubau fand im Jahr 2014 statt – der letzte ist für das Jahr 2022 geplant.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less