Lade Inhalte...

Wohnen

Luxusprojekt am Mondsee: Günstigste Wohnung kostet 1,3 Millionen Euro

22. Juni 2019 18:04 Uhr

Luxusprojekt am Mondsee: Günstigste Wohnung kostet 1,3 Millionen Euro
Am Mondsee entsteht die extravagante Wohnanlage (siehe kleines Bild).

MONDSEE. Bis Sommer 2020 sollen die elf Wohnungen beziehungsweise Penthäuser fertig sein.

170 Quadratmeter um 1,3 Millionen Euro: So viel muss man hinblättern, um die günstigste noch verfügbare Wohnung des Projekts "Skylounge" in Mondsee zu bekommen. Als "luxuriösestes Immobilienprojekt Österreichs" preist die Firma MBB Real Invest ihre Pläne im Salzkammergut an.

Seit dem zweiten Halbjahr 2018 wird gebaut, im Sommer 2020 sollen die elf Wohnungen beziehungsweise Penthäuser mit 160 bis 400 Quadratmeter Wohnfläche und Ausblick auf den Mondsee fertig sein. In der Wohnanlage inkludiert sind Terrassen und Grünflächen sowie private Schwimmbäder, Outdoor-Whirlpools und Panoramasaunas. Das Projekt wird im Niedrigstenergiehaus-Standard errichtet. Die Wohnungen müssen als Hauptwohnsitze angemeldet werden, das war eine Auflage für die Genehmigung.

Das Projekt wird von der Mondseer Immobilienentwicklerin Maria Lehrl geleitet, die Geschäftsführerin der Projektgesellschaft MBB Real Invest ist.

Luxusprojekt am Mondsee: Günstigste Wohnung kostet 1,3 Millionen Euro

Lehrl hat bereits einige andere Immobilienprojekte im Salzkammergut realisiert. Sie ist überzeugt, dass gerade im oberösterreichischen Salzkammergut das wahre Potenzial der Region weiter unterschätzt werde.

Investoren aus Ostösterreich

"Das, was für uns hier so selbstverständlich ist, dass wir es oft kaum mehr bemerken, ist genau das, was unsere Zielgruppe haben möchte: wunderschöne Natur, eine Region, in der sich nicht alles nur um Tourismus dreht, sondern in der es auch das ,normale Leben‘ gibt, gelebte Tradition und Natürlichkeit. Wer das sucht, und das tun immer mehr Menschen, tauscht den Mondsee garantiert nicht gegen Kitzbühel oder einen anderen Society-Hotspot ein." Zum Projekt selbst sagt sie: "Wir haben alle unsere Überlegungen am internationalen Luxusstandard privater Villen und der Fünf-Sterne-Hotellerie orientiert."

Die Investoren hinter MBB Real Invest sind zwei Immobilienunternehmen – die Drott Holding von Martin Mayrhofer aus Brunn am Gebirge in Niederösterreich und die Haring Group von Karl Haring aus Wien. (az)

Luxusprojekt am Mondsee: Günstigste Wohnung kostet 1,3 Millionen Euro
„Immer mehr Menschen tauschen den Mondsee garantiert nicht gegen Kitzbühel oder einen anderen Society-Hotspot ein.“ Maria Lehrl, Immobilienentwicklerin
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wohnen

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less