Lade Inhalte...

Linz: 50.000 Quadratmeter Büros bis 2025

07.November 2020

Der weltweit tätige Immobiliendienstleister CBRE hat den aktuellen Bestand an Büroflächen in Linz erhoben. In den Kernbereichen bzw. Submärkten Innenstadt, Bahnhof, Donaulände und Urfahr gibt es rund 660.000 Quadratmeter. Etwa 46 Prozent liegen rund um den Hauptbahnhof, 22 Prozent sind auf die Innenstadt verteilt, 17 Prozent an der Donaulände angesiedelt, 15 Prozent in Urfahr.

Laut CBRE-Analyse wird die bürobasierte Beschäftigung in Linz bis 2025 um rund 3,1 Prozent bzw. 3000 Arbeitsplätze wachsen (Quelle: Oxford Economics). Damit einhergehend werde der Bedarf an Büroflächen um rund 50.000 Quadratmeter steigen. "In Linz sind bereits einige Projekte in der Pipeline, die zur Deckung dieses wachsenden Bedarfs beitragen dürften", sagt Michael Schlager vom Linzer Büro der CBRE-Gruppe, die ihren Sitz in Los Angeles bzw. in Österreich in Wien hat. Bei der Entwicklung spielen neue Arbeitsmodelle und -bedingungen eine zentrale Rolle. Aktuell sind einige Projekte in der Planungs- oder Umsetzungsphase: 2022 soll die erste Bauphase des rund 35.000 Quadratmeter Nutzfläche umfassenden Projektes "Techbase" südlich des Bulgariplatzes fertiggestellt werden. Bis 2025 sollen weitere Projekte wie die Neugestaltung des früheren Nestlé-Areals und das Projekt "NeuBau3" auf dem Gelände der ehemaligen Tabakfabrik folgen.

copyright  2021
11. Mai 2021