Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

Gemeinnützige: "Ganze Branche ist fast zum Stillstand gekommen"

Von Martin Roithner,  17. Juni 2023 08:14 Uhr
Gemeinnützige: "Ganze Branche ist fast zum Stillstand gekommen"
Die Nachfrage in der Baubranche sinkt wegen höherer Kosten, steigender Zinsen und strenger Kreditrichtlinien. Bild: Volker Weihbold

SALZBURG. Die Arge Eigenheim kritisiert die Kreditrichtlinien und fordert eine neue Wohnbaufinanzierung.

Die Flaute in der Baubranche trifft nicht nur gewerbliche, sondern auch gemeinnützige Bauträger hart. Die Nachfrage nach Wohneigentum sei innerhalb von acht Monaten um 80 Prozent gesunken, berichtete diese Woche Herwig Pernsteiner. Der Direktor der Innviertler Genossenschaft ISG und stellvertretende Obmann des Österreichischen Verbands gemeinnütziger Bauvereinigungen führt das auf höhere Bau- und Materialkosten, steigende Zinsen und strenge Kreditrichtlinien zurück.