Lade Inhalte...

Wohnen

Flächenverbrauch: Land Salzburg will Regeln verschärfen

04. Dezember 2021 00:04 Uhr

Flächenverbrauch:Land Salzburg will Regeln verschärfen
Auch Schlupflöcher gibt es.

SALZBURG. Das Land Salzburg verschärft die Vorgaben für den Verbrauch von Grund und Boden.

Im neuen Entwicklungsprogramm werden die Gemeinden bei der Widmung von Flächen verstärkt in die Pflicht genommen. Bisher unverbindliche Soll-Bestimmungen werden künftig teils durch Muss-Vorgaben ersetzt. Raumordnungs-Landesrat Josef Schwaiger (VP) hat das Programm nun in die achtwöchige Begutachtung geschickt. Er stellte aber auch klar: "Wir wollen keine Käseglocke über den ländlichen Raum stülpen, das Programm heißt nicht, dass gar nichts mehr geht." Und so finden sich im rund 100 Seiten dicken Konvolut namens "Landesentwicklungsprogramm" mögliche Schlupflöcher.

Im Bereich Wohnbau müssen die Kommunen künftig Flächen für den förderbaren Wohnbau definieren. Grundstücke über 2000 Quadratmeter in Hauptsiedlungsbereichen müssen auf die Eignung für förderbaren Wohnbau geprüft werden, eine Nicht-Eignung muss begründet werden.

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung