Lade Inhalte...

Wohnen

Energie: BIG steigt bei deutschem Start-up ein

Von OÖN   05. Juni 2021 00:04 Uhr

Energie: BIG steigt bei deutschem Start-up ein
BIG-Chef Hans-Peter Weiss

WIEN. Die Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) beteiligt sich an einem deutschen Start-up zur Energieoptimierung im Gebäudebereich. Die BIG erwirbt 25,1 Prozent an Ampeers Energy (AE), das 2019 als Spin-off der Fraunhofer Gesellschaft gegründet wurde.

Die Software von AE solle unter anderem beim Wiener Großprojekt "Village im Dritten" zum Einsatz kommen, teilte die BIG mit.

"Die Beteiligung an AE ist ein nächster konsequenter Schritt für die BIG in der Dekarbonisierung ihrer Liegenschaften", erklärte BIG-Chef Hans-Peter Weiss. AE solle dabei helfen, Optimierungspotenziale der Energieversorgung zu finden.

Im Zuge der Beteiligung der BIG an AE gründen die beiden Unternehmen eine gemeinsame Tochtergesellschaft in Österreich, die die Projekte für den BIG-Konzern abwickeln soll. Zudem soll das Joint Venture dem österreichischen Immobilienmarkt Produkte und Leistungen rund um erneuerbare Energien anbieten.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less