Lade Inhalte...

Wohnen

Dachterrasse für die Öffentlichkeit

13. November 2021 00:04 Uhr

Dachterrasse für die Öffentlichkeit
Der öffentliche Dach-Stadtgarten des zukünftigen "KaDeWe"

WIEN. Der öffentliche Zugang zum Dachgarten des künftigen Wiener Kaufhauses "KaDeWE" (Kaufhaus des Westens) wurde vertraglich vereinbart.

900 Quadratmeter der Dachterrasse werden zum öffentlichen Stadtgarten. Büsche, Wege und Sitzgelegenheiten werden das Areal zur konsumfreien Zone machen. Im Sommer kann man dort von 8 bis 21.30 Uhr verweilen. Wenn es kühler wird, ist schon um 20 Uhr Schluss.

Zugang auch bei Weiterverkauf

"Der Zugang wird auch weiterbestehen, wenn das Gebäude weiterverkauft wird. De facto handelt es sich um eine grundbücherlich zugesagte Schenkung", sagt Bezirkschef Markus Reiter. Das neue Kaufhaus nach Vorbild des Berliner Kaufhauses "KaDeWe" samt Hotel mit 150 Zimmern entsteht auf dem Grundstück des ehemaligen Leiner-Möbelhauses auf der Mariahilfer Straße im siebten Wiener Bezirk. Dort gehen die Abbrucharbeiten langsam, aber sicher ins Finale.

20.000 Quadratmeter Fläche auf acht Etagen wird die Wiener Dependance bieten, die Eröffnung ist für Herbst 2024 geplant.

Die Wiener Immobilie wird je zur Hälfte im Besitz von Signa-Gründer René Benko und der Central Group aus Thailand stehen. Der Name KaDeWe nach Vorbild des gehobenen Berliner "Kaufhauses des Westens" wird indes bald Geschichte sein. Bis Jahresende soll das zukünftige Wiener Luxus-Warenhaus einen eigenen Namen erhalten.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less