Lade Inhalte...

Wohnen

"Boden g’scheit nutzen" – Finale mit Feldkirchen

08. August 2020 00:04 Uhr

"Boden g’scheit nutzen" – Finale mit Feldkirchen
Der Vorfall ereignete sich am Feldkirchner Badesee III.

FELDKIRCHEN AN DER DONAU. 13 österreichische Kommunen sind für den LandLuft Baukulturgemeinde-Preis, der sich diesmal dem Umgang mit der knappen Ressource Boden widmet, nominiert.

Aus Oberösterreich überzeugte die Gemeinde Feldkirchen an der Donau.

"Boden g’scheit nutzen" lautet das Motto des LandLuft Baukulturgemeinde-Preises 2021. Aus mehr als einhundert eingereichten Beiträgen hat die Jury 13 Gemeinden und 28 Projekte als Vorzeigebeispiele ausgewählt, die in die nächste Runde des mehrstufigen Prozesses kommen. Die nominierten Kommunen und Projekte bzw. die Menschen dahinter sind nun eingeladen, ihre baukulturellen Aktivitäten und Erfolge im Rahmen eines Jury-Hearings am 16. Oktober in Waidhofen/Ybbs zu präsentieren. Im Frühjahr werden die potenziellen Preisträger-Gemeinden von der Jury bereist. Die Preisverleihung findet am 23. September 2021 in Wien statt.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wohnen

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less